Schlagwort-Archiv: All-American Girls

SISTER SLEDGE……

Sister Sledge

Sister Sledge ist eine US-amerikanische Soul- und Funk-Gesangsgruppe, bestehend aus den Schwestern Kim, Debbie, Joni und Kathy Sledge. Die Gruppe wurde Anfang der 1970er in Philadelphia, Pennsylvania, gegründet.

1975 hatten sie ihre erste Hitparadennotierung mit Love Don’t you go through no Changes on me.

Ihr größter Hit war 1979 We Are Family, in den USA Nummer 1 in den R&B-Charts und Nummer 2 in den Pop-Charts.

Weitere Hits waren u. a. He’s the Greatest Dancer und Lost in Music (beide 1979), Got to Love Somebody (1980), All-American Girls (1981) und Frankie (1985).

 

Diskografie

Alben

  • 1975: Circle of Love (Atco)
  • 1977: Together (Cotillion)
  • 1979: We Are Family (Cotillion)
  • 1980: Love Somebody Today (Cotillion)
  • 1981: All American Girls (Cotillion)
  • 1982: The Sisters (Cotillion)
  • 1983: Bet Cha Say That to All the Girls (Cotillion)
  • 1985: When the Boys Meet the Girls (Atlantic)
  • 1998: African Eyes (Fahrenheit)
  • 2004: Style (US Empowerment Enterprises)

Kompilationen

  • 1986: Greatest Hits (Atlantic)
  • 1987: Freak Out – The Greatest Hits Of Chic And Sister Sledge (mit Chic) (Telstar)
  • 1992: The Best of Sister Sledge 1973–1985 (Warner/Rhino)
  • 1993: The Very Best of Sister Sledge 1973–93 (Atlantic/Rhino Records)
  • 1999: The Very Best of Chic and Sister Sledge (mit Chic) (Rhino)
  • 2000: Greatest Hits (First Budget International)
  • 2002: The Essentials ‎(Rhino)
  • 2005: Good Times – The Very Best Of Chic & Sister Sledge – The Hits & The Remixes ‎ (mit Chic) (Warner)
  • 2006: The Definitive Groove Collection (Rhino)

Coverversionen von Sister-Sledge-Songs

  • Whitney Houston nahm 1990 All The Man That I Need auf – die Single erreichte Platz 1 der US-Charts.
  • The Fall brachte 1993 eine Coverversion von Lost in Music heraus.
  • Babes in Toyland coverten 1995 We Are Family.
  • Die Spice Girls spielten 1998 We Are Family ein.
  • 1999 nahmen Monday Michiru Thinking of You auf.
  • Thinking of You wurde auch von Paul Weller aufgenommen (2004).